Vorschaubilder

Individuelle Förderung

Projektgruppe „Individuelle Förderung“

Im Jahr 2014 wurde am Gymnasium Waldstraße ein Arbeitskreis aus Lehrerinnen und Lehrern gegründet, mittlerweile arbeiten darin auch Schüler sowie Eltern mit. Durch die Teilnahme an dem Schulentwicklungsprojekt „Lenrpotenziale II“ (weitere Informationen finden Sie hier) erhalten wir professionelle Unterstützung zur Planung und Umsetzung von Förderkonzepten:

Das war unsere Ausgangssituation am Gymnasium Waldstraße:

  • Der damalige Ist-Zustand der Förderung schwächerer Schüler durch einzelne Zusatzstunden sollte verbessert werden.
  • Durch Projekte der Begabtenförderung (Erweiterungsprojekt, Mathe-PLUS)  haben wir bereits gute Erfahrungen mit der Öffnung von Unterricht gemacht.
  • Aus der Qualitätsanalyse im Januar 2012 erwuchs der Auftrag Konzepte zur „Individualisierung von Unterricht (1)“ und „Schüleraktivierung (2)“ zu erarbeiten.

 

(1)     Optimierungsmöglichkeiten lassen sich hinsichtlich des konsequenten Ausbaus individualisierender und nach Lernniveau differenzierender  Unterrichtsformen in allen Fächern auf allen Jahrgangsstufen unter besonderer Berücksichtigung des Potenzials (teil-)leistungsstarker Schülerinnen und Schüler benennen

(2)     Handlungsfelder sind gegeben im Hinblick auf  die Gestaltung schüleraktivierender Lernprozesse im Unterricht (z. B. niveaudifferente Aufgabenstellungen, Berücksichtigung individueller Lernwege und individuelle Lernstandsreflexion)

 Daraus wurde dieses Leitziel der Projektgruppe entwickelt:

 Wir wollen durch Offenen Unterricht Freiräume schaffen, um den Schülerinnen und Schülern nachhaltiges Lernen, eigene Lernwege und das Erlernen von Verantwortung zu ermöglichen.

 

Wie dieses Ziel erreicht werden soll:

Unser Fahrplan sieht das Durchlaufen einer Pilotphase vor. Am Ende des Schuljahres werden die Erfahrungen evaluiert und ggf. auf andere Fächer ausgeweitet oder für andere Konzepte verarbeitet.

An diesen Punkten arbeiten wir gerade:

Wir haben eine Pilotphase zum Offenen Lernen ohne Notendruck für die Förderung aller Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer Ergänzungsstunde in der Jahrgangsstufe 7 im Fach Mathematik ins Leben gerufen.

Stand: März 2016