Übersicht über das Fach Musik

Jazzband des Gymnasiums Waldstraße

Musik an der Waldstraße im Laufe der Jahre

Hier finden Sie einen Artikel aus der Festschrift zum 100-jährigen Jubiläum des Gymnasiums, welcher sich mit der Musik an der Waldstraße im Laufe der Jahre befasst.

1. Grundkonzept für das Fach Musik

Im Rahmen einer ganzheitlichen Bildung und Erziehung hat Musik einen bedeutsamen Stellenwert. Es herrscht heute ein weitgehender Konsens darüber, dass praktische musikalische Betätigung in unmittelbarem Zusammenhang mit der allgemeinen Förderung von Intelligenz steht. In diesem Sinne gehen die an unserer Schule angebotenen Musikarbeitsgemeinschaften (neben dem Kernunterricht im Fach Musik) weitüberNeigungsgruppenzur Ermöglichung sinnvoller Freizeitgestaltung hinaus; sondern sie sind vielmehr aus musikpädagogischer Sicht ein unverzichtbarer Bestandteil der musikalischen Bildung, besonders auch unter dem Aspekt der Begabtenförderung. Musikpraxis hat am Gymnasium Waldstraße eine langjährige Tradition. Feste Ensembles sind derzeit das Orchester, der Chor und die Jazzband. Hinzu kommt ein Klavierkurs sowie (in Kooperation mit der Musikschule) der Unterricht in einem Bläserprojekt und in einem Streicherprojekt. Auch kammermusikalisches Spiel wird aktiv ermöglicht und unterstützt. Die Ensembles sind zum größten Teil bewusst altersübergreifend und somit heterogen. Nicht allein aus musikpädagogischer Sicht hat sich hier das Helferprinzip innerhalb der Musikgruppen als sinnvoll erwiesen. Dass die Probenarbeit zielgerichtet in Musikaufführungen mündet, sei es umrahmend oder konzertant, innerhalb des schulischen Rahmens – z.B. unser traditionelles Sommerkonzert – oder außerhalb – als langjährige Institution gelten hier z. B. die Gestaltung unserer traditionellen weihnachtlichen Konzerte in Hattinger Kirchen oder unsere Auftritte im Rahmen des Hattinger Altstadtfestes – ist ein Schwerpunkt der musikalisch - praktischen Arbeit und als Anspruch eine Selbstverständlichkeit.

 

In Kooperation mit dem anderen Hattinger Gymnasium besteht, entsprechende Anmeldungen vorausgesetzt, auch die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Musik-Leistungskurs an (im Wechsel an beiden Schulen). Dieser ist bereits mehrfach zustande gekommen.

 

Den Schülerinnen und Schülern der Musikkurse wird überdies im Abschlussjahr als Bestandteil der musikpraktischen Kursarbeit ein besonderes Angebot gemacht: Schüler komponieren für ein professionelles Ensemble, das ist die Grundidee des Kompositionsprojektes des im Bereich der zeitgenössischen Musik international renommierten niederländischen Ensembles „de ereprijs" aus den Niederlanden, das sich seit Jahren im pädagogischen Bereich stark engagiert. An diesem Projekt nehmen jährlich einige niederländische und zwei deutsche Schulen (aus Bochum und Hattingen) teil. Alle Kompositionen werden von dem Ensemble in einem Konzert in Hattingen aufgeführt. Die besten Stücke jeder Schule werden später vom Ensemble ausgewählt.

 

Dass Musik als „Lingua franca“ ganz besondere Möglichkeiten zur internationalen Begegnung eröffnet, hat sich nicht nur in ertragreichen Musikprojekten im Rahmen unseres ROTA - Programms gezeigt, sondern zu internationalen Musik-Austauschmaßnahmen mit englischen Partnerschulen geführt. Die Besonderheit unserer langjährigen musikalischen Zusammenarbeit mit den englischen Partnern besteht darin, dass wir nicht einfach unsere jeweils bestehenden Ensembles zu Konzertreisen in das Gastgeberland schicken, sondern das Zusammenspiel in tatsächlich gemeinsamen Ensembles in den Mittelpunkt stellen. Das gemeinsame Konzerterlebnis ist selbstverständlicher Bestandteil und wichtiges Ziel dieser Austauschmaßnahmen.

Für Details auf die Lehrer klicken.

Lehrkräfte

  • Loenertz,
    Dr. Elke

    D Mu

    Kürzel Loe

    E-Mail-Adresse

  • Schoppmeier,
    Dr. Felix

    Mu Ph

    Kürzel Sho

    E-Mail-Adresse

  • Wolf,
    Bernd

    E Mu

    Kürzel Wo

    E-Mail-Adresse

Lehramtsanwärter*innen

Vertretungslehrkräfte