Jahrbuch

Darf ich vorstellen?

Das neue „Waldstraßenjournal“ des Gymnasiums Waldstraße

Seit dem Schuljahr 2014/2015 präsentiert sich das seit Jahren bewährte „Waldstraßenjournal“ in einem neuen Gewand.

Nicht nur das optische Erscheinungsbild hat sich grundlegend geändert, sondern vor allem inhaltlich fand eine komplette Neuorientierung statt. Die ursprünglichen zwei Ausgaben pro Schuljahr wurden auf ein Exemplar reduziert - das dafür aber um einiges umfangreicher daherkommt.

Durch die Vielzahl der Seiten bedingt, wurde eine stärkere inhaltliche Strukturierung nötig. Der Leser soll ja den Überblick behalten.

Deshalb wird das Jahrbuch von nun an in die unterschiedlichsten Rubriken - wie zum Beispiel die „Waldstraßendaten“, den „Waldstraßenunterricht“, die „Waldstraßenaktivitäten“, den „Waldstraßensport“, die „Waldstraßenmusik“ oder „Besondere Leistungen“ - unterteilt. In den „Waldstraßenpersonalien“ werden neue Kollegen willkommen geheißen und verabschiedet. Auch hinterfragt man unter der Rubrik „Was macht eigentlich…“, was ehemalige Kollegen/-innen oder Schüler/-innen nach ihrer aktiven Zeit an der Waldstraße so alles machen.

Diese Überschriften sind nicht starr oder festgelegt, sondern können, je nach Bedarf und eingereichten Beiträgen, variieren. Wir sind ja flexibel!

Als Schüler oder Elternteil legt man im Schulalltag natürlich den Fokus auf das eigene Kind, die eigene Klasse, die eigenen Aktivitäten.

Das Jahrbuch hingegen ermöglicht es, auf maximal 112 Seiten einen kleinen Überblick über die so interessanten und unterschiedlichen Facetten unser ALLER Schulleben zu geben.

Sehen Sie selbst:

Jahrbuch_2016

Jahrbuch_2015

Jahrbuch_2014

Alle älteren Jahrbücher (damals noch Waldstraßenjournal genannt) finden sich hier.